Sieben Schritte und los geht's: Work and Travel

  1. Brainstorming

    Das Gute an Work and Travel: Du bist unabhängig. Deine Reise ist nicht von einer Zusage einer Gastfamilie, Uni, Unternehmen oder Organisation abhängig. Du brauchst einen Flug und Geld und dann geht's los. Was Du anschaust oder wann Du arbeitest, ist allein Dir überlassen.

    Bevor es überhaupt mit der eigentlichen Planung losgehen kann, musst Du Dir erst einmal über einige Dinge klar werden:

    • In welches Land möchtest Du gehen?
    • Welche Sprache möchtest Du sprechen?
    • Wie lange willst Du ins Ausland?
    • Möchtest Du das Ganze mit einer Organisation zusammen planen oder auf eigene Faust?

    Eine Organisation kann Dir nur bei den Vorbereitungen vor Abflug helfen. Hilfreiche Tipps und einen Ansprechpartner im fremden Land sind sicher nicht schlecht. Entscheide ob Dir die zusätzlichen Kosten es wert sind. Falls Du Dir dieses Geld lieber sparen willst, findest Du Hilfe zu allen Vorbereitungen im Internet. Vor allem Erfahrungsberichte beinhalten wertvolle Ratschläge.

    top
  2. Visum / Reisepass?

    • Je nachdem, wo Dich Deine Reise hinführt, benötigst Du eventuell ein Visum und einen Reisepass. Solltest Du bereits einen Reisepasses besitzen, so musst Du lediglich darauf achten, dass dieser noch lang genug gültig ist.

    • Die Beantragung des Visums ist ganz verschieden. Von einer direkten Beantragung am Flughafen im Zielland bis hin zu einer zehn-wöchigen Vorbereitung vor Abreise. Nähere Informationen findest du unter den Länderinfos unserer Seite hier.

    • Beachte, dass ein Visum auch ganz schön teuer werden kann.
    top
  3. Krankenversicherung

    Eine Krankenversicherung ist unabkömmlich. Erkundige Dich daher genau, ob Du eine zusätzliche Absicherung brauchst. Falls Du innerhalb von Europa bleibst, bist Du meist über deine bestehende Versicherung abgesichert. Sobald Du ein Visum beantragen musst, wird das Vorweisen einer Krankenversicherung oft schon an dieser Stelle verlangt. Achte auf Beschränkungen in der Versicherungssumme.
    Informiere Dich genauer hier oder gehe direkt zu unseren Versicherungen.

    top
  4. Reise planen

      Flugzeug, Bus, Bahn, Auto oder vielleicht sogar mit ein Boot. Welche Transportart Du auch wählst um zu Deinem Zielort zu gelangen, plane dies rechtzeitig. Gerade bei Flügen ist es meist um einiges günstiger weit im Voraus zu buchen. Du solltest Dir auch schon vor Beginn Deiner Reise einen kleinen Plan erstellen, wie Du Deine ersten Tage fernab von zu Hause verbringen willst. Möchtest Du Dich gleich in die Arbeit stürzen und nach einem Job suchen? Erst einmal ein wenig reisen? Ein Auto kaufen? An einem Ort verweilen und sehen, was sich ergibt?

      Wie auch immer Du Deine erste Zeit verbringen möchtest, um Deinen Start zu vereinfachen, solltest Du einen ungefähren Plan haben. Manchmal lässt sich der erste Job auch schon aus der Heimat organisieren.

    top
  5. Weiteres

      • Kündigung / Stilllegung diverser Verträge: zum Beispiel Handy, Wohnung, Mitgliedschaften, Versicherungen.
        Informiere Dich hier.

      • Denke darüber nach, ob du eine Kreditkarte brauchst? Auch diese Beantragung kostet etwas Zeit.

    top
  6. Rucksack packen

    Da Du als Backpacker viel unterwegs sein wirst und die eine oder andere Wanderung unternimmst, ist es von Vorteil einen großen Rucksack zu nehmen. Dieser sollte so einiges abkönnen und genug Platz für alles bieten: Von Schuhwerk und Wechselkleidung über Essen bis hin zu allen "Out-Back Equipment", die Du auf Deiner Reise benötigen könntest.
    Wichtige Dokumente findest Du hier.

    • Erstelle Dir dazu am besten eine Liste. Erkundige Dich vorher, ob es gewisse Dinge in Deinem Zielland nicht gibt auf die Du aber angewiesen bist oder nicht verzichten möchtest (Medikamente, Kosmetikartikel oder die ein oder andere kleine Nascherei).

    • Nimm nicht zu viel mit! Bedenke, alles was Du mitnimmst, muss getragen werden!

    • Achte auf Gewichts- und Größenbegrenzungen Deines Gepäcks! (siehe Bestimmungen der Fluggesellschaften)

    Hier ein Beispiel für eine Packliste für Australien:

    http://www.work-and-travel-australien.com/packliste
    top
  7. Entspannen und sich darauf freuen nicht vergessen!

    top