Neun Schritte zum Au Pair Aufenthalt

  1. Mit oder ohne Organisation?

    • Die große Frage die sich jeder Stellen muss. Geld sparen? Ist eine Agentur wirklich sinnvoll? Das sind Fragen die Du für dich selbst entscheiden musst.

    • Ohne Agentur sparst Du Dir einige Kosten, es ist jedoch aufwendiger. Eine eigene Familie zu finden kann ziemlich schwierig sein, aber nicht unmöglich. Tipp: Registriere dich bei: http://www.aupair-world.net/. Das erleichtert die Suche.

    • Mit Agentur ist es um einiges einfacher. Jedoch solltest Du dir auch bei der Auswahl genau überlegen, was dir wichtig ist und welche dir am Besten zusagt.

    top
  2. In welches Land und wie lange?

    • Kombiniere die Arbeit mit Deinem Traumland, denn es wird sich immer Zeit finden zu reisen oder die Landschaft zu genießen.

    • Von Deinem Ziel und der Länge ist es abhängig, ob Du einen Reisepass benötigst und einen international gültigen Führerschein. Achte beim Reisepass darauf, dass dieser auch noch lange genug gültig ist. Es gibt Agenturen / Botschaften, die auf eine Gültigkeit von 2,5 Jahren nach Ankunft im Zielland bestehen. Frage am Besten an entsprechender Stelle nach.


    Weitere wichtige Dokumente findest Du hier.

    top
  3. Wahl der Gastfamilie

    • Generell gilt: Nimm nicht einfach eine. Du wirst für einige Zeit mit diesen Menschen tagtäglich zusammen sein. Sie sollten Dir wenigstens sympathisch sein.

    • Falls Du dich auf eigene Faust auf machst, kannst du die Familie frei wählen.

    • Mit einer Organisation, werden Deine Unterlagen zu Familien geschickt. Die Agentur versucht meist Familien anzuschreiben, die zu dir passen. Nachdem Du mit verschiedenen telefoniert hast, kannst Du dich meist zwischen mehreren entscheiden. Sehe dies als Chance: Nicht nur Du musst der Familie gefallen - Auch sie Dir

    • Tipp: Mach dir bei den Gesprächen Aufzeichnungen. Diese helfen Dir am Ende bei Deiner Entscheidung. Ist die richtige Familie gefunden, kann es richtig losgehen.

    top
  4. Visum

    Die Wahl des Ziellandes ist entscheidend dafür, ob überhaupt und welches Visum Du benötigst. Falls Du Deinen Aufenthalt mit einer Agentur planst, wird Dir diese genau erklären, wie die Bewerbung dafür abläuft. In allen anderen Fällen solltest Du Dich mit der Botschaft Deines Ziellandes in Verbindung setzen. Bedenke bitte: Die Beantragung braucht einige Zeit und kann teuer sein!
    Weitere wichtige Informationen bezüglich des Visum findest Du bei den jeweiligen Länderinfos.

    top
  5. Krankenversicherung

    Eine Krankenversicherung ist unabkömmlich. Informiere Dich genau, ob Du eine zusätzliche Absicherung brauchst. Falls Du Dich innerhalb Europas aufhältst, übernimmt deine landeseigene Versicherung die Kosten im Krankheitsfall.

    Meistens benötigst Du eine gesonderte gesundheitliche Absicherung, sobald Du ein Visum beantragen musst. Achte auf Beschränkungen in der Versicherungssumme.

    Informiere Dich genauer hier oder gehe direkt zu unseren Versicherungen.

    top
  6. Reise planen

    Je nachdem, wo es hingeht, benötigst Du: Flug-, Zug- und / oder Busticket. Falls Du alles über eine Agentur planst, hilft Dir diese meist bei der Planung und in den ersten Tagen (zum Beispiel Abholung vom Flughafen, Einführungsveranstaltungen, Organisation der Reise zur Gastfamilie).

    top
  7. Weiteres

    • Kündigung / Stilllegung diverser Verträge: zum Beispiel Handy, Wohnung, Mitgliedschaften, Versicherungen
      Informiere Dich hier.

    • Denke darüber nach, ob Du eine Kreditkarte brauchst? Auch diese Beantragung kostet etwas Zeit.

    top
  8. Koffer packen

    • Erstelle Dir dazu am besten eine Liste. Erkundige Dich, ob es gewisse Dinge in Deinem Zielland nicht gibt auf die Du angewiesen bist oder nicht verzichten möchtest (Medikamente, Kosmetikartikel oder die ein oder andere kleine Nascherei).

    • Nimm nicht zu viel mit! Wahrscheinlich wirst Du dir während Deines Aufenthalts viel anschaffen. Das muss wieder mit in die Heimat zurück.

    • Achte auf Gewichts- und Größenbegrenzungen Deines Gepäcks! (siehe Bestimmungen der Fluggesellschaften)

    • Ein Mitbringsel für die Gastfamilie ist immer schön. Am besten bringst Du etwas Typisches aus Deiner Heimat mit.

    • Bei Flugreisen solltest Du dich immer informieren, was Du in welchem Gepäck mitführen darfst.
      Informiere Dich genauer hier

    top
  9. Entspannen und sich darauf freuen!

    top